Erste Maibaumhocketse in Röthardt

Der Maibaum wurde dieses Jahr erstmals nicht unter der Regie des MGV Röthardt aufgestellt. Allerdings stehen die „Macher“ dem MGV sehr nahe, einer ist unser Zweiter Vorstand. Zusammen mit der Familie Ilg vom Vogthof nützte man die Gelegenheit für eine Hocketse am Maibaum. Viele Röthardter fanden sich ein. Und am nächsten Tag früh um 10 Uhr sang der MGV Röthardt traditionell seine Frühlingslieder. Eine Runde Schnaps vom Vogthof wärmte die ausgkühlten Körper von innen heraus. Das Ziel der Maiwanderung war das Maibaumfest in Himmlingen, wo wir durch unseren kräftigen Gesang die anderen Gäste erfreuten.

Musikalische Nachhilfe für Viktoria

Bei ihrem Jahresauftakt in der Attenhofener Frischen Quelle sangen wir der Viktoria Wasseralfingen die alte Vereinshymne, das Viktorialied, vor. Diese Hymne war über die Jahre fast in Vergessenheit geraten. Deshalb fragte uns die Vorstandschaft der Viktoria, ob wir nicht als Gesangverein dieses Lied einüben und den Viktorianern bei dieser Gelegenheit in Erinnerung rufen könnten. Insbesondere Gustl Gärtner und Albert Förstner, ehemalige Viktorianer und heutige Sänger des MGV Röthardt, war dieses Lied noch bestens bekannt. Gewaltig, doch harmonisch und schön, erfüllte dann die Viktoriahymne die Frische Quelle, wie vor 50 Jahren so manche Gastwirtschaft nach einem Fußballspiel. Viele alte Viktorianer sangen begeistert mit.

Und hinterher wurden wir Sänger großzügig zu Freibier eingeladen! Danke Viktoria!